Allrounder für bewegte Bilder: Der VLC-Player auch für iPhone und iPod-touch

VLC-Player für das iPhoneDer populäre VLC-Player kommt in Kürze auch aufs iPhone und iPod touch. Die Entwickler des Unternehmens Applidium berichten auf ihrem Firmenblog, dass die iPhone-App bereits bei Apple eingereicht wurde.  Vor vier Wochen war der VCL-Player für das iPad erschienen.

VLC ist ein weitverbreiteter Player, weil er mit vielen unterschiedlichen Videoformaten und Codes umgehen kann. Auf dem iPad zum Beispiel mit AVI, MPG und MKV. Der iPad-Player (kostenlos, iTunes-Link) war erste vor vier Wochen auf den Markt gekommen. Wir hatten ihn getestet.

Der große Vorteil des VLC-Players auf dem iPad und iPhone: Videos müssen nicht in ein iPad/iPhone-kompatibles Format umgerechnet werden.

Mit der neuen Version, so verspricht Applidium, sollen die Videos außerdem ruckelfreier laufen. Allerdings sei es weiter nicht möglich, auf den Hardware Video Decoder zurückzugreifen, wodurch bei einer Auflösung von 720 Pixel die Videos noch immer nicht völlig glatt liefen.

Außerdem unterstützt der Player nur das iPhone 3GS, das iPhone 4 und die gleichen iPod-Generationen. Die älteren Geräte hätten nicht genug Power, um die Videos zu decoden.