Aboalarm: kostenlose App für Android erschienen

Rechtzeitig Verträge kündigen, die richtige Formulierung und die dazugehörige Firmen-Anschrift finden – oftmals kein leichtes Unterfangen. Die App Aboalarm unterstützt euch beim Kündigungsschreiben. Die kostenlose Software hilft bei der “mobilen” Kündigung und bei der Verwaltung aller bestehenden Verträge. Und bis zum 31.08.2011 bleiben zudem alle kostenpflichtigen Angebote kostenlos.

Nach dem erfolgreichen Launch der iOS-App legt Aboalarm nach. Heute stellte das gleichnamige Unternehmen die Software für das Android-Smartphone vor. Damit ist das Kündigen und Verwalten der Verträge ab sofort auch über OS Android möglich. Da zu einem rechtlich abgesicherten Kündigungsrahmen immer die Unterschrift gehört, kann auf der Startseite des Anbieters diese als Scan hochgeladen werden. Sie wird automatisch in das ausgewählte Schreiben eingebunden. Zusätzlich erhält der Nutzer direkten Zugriff auf das Fax-Sendeprotokoll und die verschickte Kündigung als PDF-Datei.

Aus Verträgen Kündigungen machen

Was besonders gefällt: Mit nur einem Fingertipp werden aus Verträgen Kündigungen. Die Vertragsdaten werden direkt aus der Vertragsliste in das Kündigungsschreiben übernommen. Laut der Unternehmensführung stehen über 750 geprüfte Adressdaten und Faxnummern vieler Anbieter aus den Bereichen DSL, Handy, Versicherung und Zeitungen zur Auswahl. Bis zum 31.08.2011 bleiben alle kostenpflichtigen Angebote kostenlos. Dazu gehört beispielsweise das versenden von Kündigungsfaxen – nach besagtem Zeitraum kostet ein Fax 0,79 Cent und wird via inApp abgerechnet. Vor jedem Versenden wird der Nutzer gefragt, ob er diesen “Kauf” auch tätigen möchte – “ein verstecktes Risiko gibt es nicht”.

Kostenlos bleibt neben der App und dem ersten Fax nach der Testphase, auch das Anlegen einer Kündigungserinnerung und die Erinnerung an etwaige Fristen. Im Juni führten die Kollegen von JustApps ein Interview mit dem Geschäftsführer Bernd Storm. Auch das Thema Android-App wurde auf der Apple-Site informativ angesprochen. Neben der App steht auch weiterhin die Internetseite als unabhängiges Verbraucherportal zur Verfügung.

Die App funktioniert auf Geräten ab Android 1.6 und steht ab sofort als Download im Market zur Verfügung.